1241079316_gr_Energiedialog.JPG

Nachdem die erste Veranstaltung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) zum Thema Energie im letzten Jahr auf großes Interesse stieß, war die Fortsetzung in diesem Jahr die richtige Konsequenz um weitere offene Fragen zu diesem Zukunftsthema. Da mittelständische Unternehmer die Praxis der Theorie vorziehen, begann die Veranstaltung mit einer Besichtigung der Holzpellets-Heizzentrale der Waldner Wohnungsbau GmbH an der Ricarda-Huch-Straße. Firmeninhaber Alois Waldner und seine Mitarbeiter schilderten den zahlreichen Besuchern den technischen Ablauf der Anlage eindrucksvoll und anschaulich. Das fand auch das Interesse einer hochkarätigen Abordnung der örtlichen Grünen – sonst eher seltene Gäste bei CDU-Veranstaltungen. Dies gab dem MIT-Vorsitzenden Hans-Dieter Clauser MdL die Stichworte bei der anschließenden Eröffnung des Energie-Dialogs in den Räumen der Stadtwerke Langenfeld. Er betonte den Wunsch der Mittelständler nach Energieeinsparung und sicherer, umweltgerechter Energieversorgung – allerdings ohne staatliche Bevormundung der Bürger. Mit seinem Vortrag „Den Öl-Multis eine lange Nase machen – dank Bioenergie“ eröffnete Alois Waldner den Dialog und zeigte die Kosten- und Umwelt-Vorteile des Heizens mit Holzpellets auf. Energieberaterin Britta Friedrichsmeier von der Langenfelder Verbraucherzentrale zeigte dann Musterbeispiele und –rechnungen für neue Heiz- und Wärmetechnik in alten Häusern auf. Gastgeber Kersten Kerl von den Stadtwerken Langenfeld informierte über die Möglichkeiten von Blockheizkraftwerken und Wärmepumpen auf Gas-Basis und die dazu passende Komplett-Lösung seines Unternehmens, dass im Übrigen im nächsten 20 % seiner Gasversorgung mit Bio-Gas abdecken will. So viel geballte Information sorgte für eine lebhafte Diskussion im Anschluss, an der sich auch Landrat Thomas Hendele aktiv beteiligte. Trotzdem konnte man feststellen, dass bei diesem höchst komplexen Thema noch weiterer Informationsbedarf besteht, so dass eine dritte Veranstaltung im nächsten Jahr bereits ins Auge gefasst wurde. Foto (von links nach rechts): Alois Waldner, Hans-Dieter Clauser MdL, Britta Friedrichsmeier, Kersten Kerl, Landrat Thomas Hendele

Kalendar

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31