Aachen2014Die politische Arbeit beendet die MIT mit ihrer traditionellen Weihnachtsfahrt, in diesem Jahr wurde die Kaiserstadt Aachen angesteuert. Denn, wenn der Duft von Glühwein und frisch gebackenen Plätzchen rund um das Aachener Rathaus in der Luft liegt, hat der Weihnachtsmarkt seine Pforten geöffnet und  lockt mit malerischen Ambiente viele Besucher aus nah und fern, so auch die Mitglieder und Gäste der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung aus Langenfeld nach Aachen. Der Geruch von Lebkuchen, Printen und leckerem Glühwein zieht durch die engen Gassen, der Marktplatz erstrahlt in festlichem Glanz und in der Luft liegt der Duft von Tannengrün. Vor dem Besuch des Weihnachtsmarktes hatte die MIT zu einem Bummel durch Aachens historische Altstadt eingeladen. Durch enge Gassen, vorbei an herrlichen Brunnen, über historische Plätze wurden die Besucher durch die fast 2000 Jahre alte Aachener Geschichte geführt und erfuhren mit kleinen Anekdoten viel über die Geschichte rund um Dom und Rathaus.

Der festliche Budenzauber bezaubert die großen und kleinen Besucher; das vielfältige Angebot an Edlem, Originellem, Gediegenem und Kostbarem lässt kleine und größere Wünsche in Erfüllung gehen. Kein Wunder also, dass der Aachener Weihnachtsmarkt für alle ein Genuss war. Auf dem Aachener Weihnachtsmarkt trifft man sich, mit Freunden, Bekannten, Kollegen. Karussellfahren für die Kinder ist Pflicht, Glühwein für die Erwachsenen ebenfalls, Reibekuchen sind immer begehrt, natürlich auch die Aachener Printen und anderes Weihnachtsgebäck. Hans-Dieter Clauser: Das war nicht unser erster und auch nicht unser letzter Besuch in Aachen. Dieser Weihnachtsmarkt gehört zu den schönsten in Deutschland“.  Zufrieden, in bester Stimmung und wohlbehalten kehrten die MITreisenden wieder nach Langenfeld zurück, wohlwissend auch 2015 wird die MIT ein abwechslungsreiches Jahresprogramm vorlegen.

Kalendar