Mittelstandstag 2019

Am Wochenende waren wir auf dem Mittelstandstag 219. Eine spannende Veranstaltung mit vielen wichtigen politischen Entscheidungen! Weitere Informationen folgen.

Zusammen mit Carsten Linnemann, Mechthild Stock, Wolfgang Leyendecker, He

Weiterlesen ...

Jahreshauptversammlung der MIT-Langenfeld baut erneut Brücken zwischen Politik und Wirtschaft

Der Vortrag von Herrn Staatssekretär Dr. Jan Heinisch des Landes NRW, langjährigem MIT Mitglied, zum Thema: „Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung – ohne die Privatwirtschaft geht nichts“ war der Höhepunkt der Veranstaltung am 6.2.2019. &n

Weiterlesen ...  

Beim MIT-Dreiköngistreffen stand Europa auf der Tagesordnung

Der Jahresauftakt der MIT- Langenfeld steht ganz im Zeichen der anstehenden Europawahl im Mai 2019. Unter dem Motto: Europa als Garant für Frieden und Wohlstand? Ausblicke auf das Europawahljahr 2019 konnte die MIT-Langenfeld gemeinsam mit der JU

Weiterlesen ...  
amlerLiebe Freunde der MIT Langenfeld, sehr geehrte Damen und Herren,
 
Herzlich willkommen bei der MIT-Langenfeld!
Wir geben dem Mittelstand eine eigene vernehmbare Stimme, die sich innerhalb der Gesellschaft und gegenüber der Politik deutlich bemerkbar macht. 
 
Unsere Ziele sind die Vereinigung der unterschiedlichsten Berufsgruppen von mittelständisch und wirtschaftspolitisch interessierten Personen wie Gewerbetreibenden, Handwerkern, Unternehmern, Angehörigen der Freien Berufe sowie Leistungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Wir verbinden Menschen und nehmen Einfluss auf Politik und Gesellschaft. 
 
Wir ermöglichen mit unseren Veranstaltungen eine Meinungsbildung aus unterschiedlichen wirtschaftlichen Perspektiven und geben wichtige wirtschaftspolitische Impulse. Hierzu stehen wir lokal in direktem und engem Dialog mit dem Bürgermeister der Stadt Langenfeld, der CD und der Jungen union sowie der Wirtschaftsförderung. Sie tritt ein für einen starken Mittelstand und eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik, in der es eine deutliche Abgrenzung von Markt und Staat gibt.
 
Unsers Ziel ist es Partner, Gestalter und Bindeglied zwischen lokaler Wirtschaft und Politik zu sein.
In diesem Sinne stellt die MIT ein besonderes Netzwerk von Menschen dar, in dem Verantwortung  für die soziale Marktwirtschaft als Ordnungsmodell für das 21. Jahrhundert groß geschrieben wird. Soziales und Markt stellen eine sinnvolle Ergänzung dar, generationengerecht und nachhaltig.
 
Mit Blick auch auf unsere christlichen Wurzeln sind Würde, Freiheit und Gerechtigkeit des Menschen die zentralen Werte der MIT. Wobei Freiheit zum einen nicht ohne Verantwortung zu verstehen ist aber zum anderen Grundlage der Selbstbestimmung darstellt. Daher erwarten wir von der Politik, dass sie dem Menschen dient und nicht umgekehrt. Gerechtigkeit bedeutet für uns, dass alle Menschen vor dem Recht gleich sind und dies eine verlässliche Rahmenbedingung ist.  Wir fordern eine menschenwürdige Ordnung des Zusammenlebens als Voraussetzung zur Persönlichkeitsentfaltung und dem Streben nach Glück.
Zu den weiteren Themen und Herausforderungen lesen Sie das Grundsatzprogramm der MIT.
 
Sprechen Sie uns an
Ihre Dr. med. Barbara Amler, MBA

Kalendar